Sound Study Kontact Mic

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Das Kontact MIC ist ein Lo-Fi-"Kessel Buntes" : Ein Eurorack-Mikrofonvorverstärker mit einem im Panel integrierten Piezo-Kontaktmikrofon.

Die kreativen Anwendungen sind schier endlos: Finger-Percussion / Reiben / Scratchen, Gitarreneingabe (funktioniert erstaunlich gut mit nur ein wenig Lofi-Crunch), Audio-Quellen zu CV usw.

Das PCB-Fiberglas hat eine schöne raue Textur - um es mit einem Finger oder einem Plektrum zu reiben, so erhält man eine große Auswahl an Klängen. Die Rückseite des Panels ist plattiert, um die Oberfläche des Kontaktmikrofons zu vergrößern. Das Mikrofon nimmt auch alle physischen Geräusche im Modul, Rack oder Koffer auf - Patchen, Kabelknistern, Schalter, Finger auf Knöpfen - ohne Luftgeräusche.

Bei sehr hohen Schallpegeln werden Vibrationen vom Lautsprecherausgang aufgenommen und es kommt zu Rückkopplungen. Das Modul funktioniert sowohl mit DIY-Kontaktmikrofonen aus kostengünstigen Piezo-Wandlern, als auch mit Standard-Kontaktmikrofonen (häufig als Piezo-Tonabnehmer bezeichnet) für Gitarren und Violinen, die für ein paar Euros in den Weiten des Internetzes erhältlich sind.


Eigenschaften:

Piezomikrofon an der Rückseite der Frontplatte angelötet

Mikrofonvorverstärker

Eingangsbuchse (schaltet das Piezomikrofon aus, wenn es verwendet wird)

Gain-Regler

Ausgangsbuchse

Schwarzes Panel



The Kontact MIC is a lo-fi theme park. It's a Eurorack microphone preamp with a piezo contact mic built into the panel.


The creative applications are endless: finger percussion/rubbing/scratching, guitar input (works surprisingly well with just a little lofi crunch), acoustic sources to CV, etc.


The PCB fibreglass has quite a nice rough texture – rubbing it with a finger or a plectrum creates quite a wide range of sounds. The back of the panel is plated to expand the surface area of the contact mic. The mic will also pick up all the physical sounds in your modular – patching, cables rustling, switches, fingers on knobs – without picking up airborne sounds i.e. the sound your modular is making. At very high sound levels will pick up vibrations from the speaker output and start to feedback.


The module will work with both DIYed contact mics made from inexpensive piezo transducers, off the shelf contact mics (often called Piezo Pickups) made for guitars and violins which you can pick up for ten bucks from Amazon or eBay or more bespoke mics like the popular Jez Riley French models (including hydrophones!) which are firmly aimed at Sound Designers.


It is an easy way to bring environmental noise and feedback into a modular system, inspired by the early days of electroacoustic music in Paris and Cologne, and by the contact microphone and phonograph cartridge experiments of John Cage, Gordon Mumma, Robert Ashley and Nicholas Collins.


Features:

  • Piezo mic soldered to the backside of the front panel
  • Mic preamp
  • Input jack (switches off the piezo mic when used)
  • Gain knob
  • Output jack
  • Black panel